Über meine Werke

 

Meine Kreativität passt in keine Schublade, am liebsten würde ich alles lernen und machen.“

Bei meinen abstrakten Bildern lasse ich mich, neben der reinen „Emotions- und Fantasie Kunst“ von den Themen : „Mensch, Kultur, Natur, Meer“ beeinflussen und setze die Problematik in vielfältiger Deutungsweise um.

– Der Mensch – die Natur – das Wasser – Untergang – versunkene Welten – die Kultur – Zukunft – Umweltverschmutzung – Leben & Hoffnung -sind hier die vorherrschenden Schlagworte –

Zweiter Schwerpunkt, in meinen Pastell- und Farbstift- Zeichnungen & auch einige Gemälden, ist die Darstellung bedrohter Tierarten.

Ihre Schönheit und Verletzlichkeit ins Gedächtnis rufend, möchte ich somit dem Erhalt und dem Schutz der Tiere und ihrer Lebensräume meinen Beitrag leisten.

Weiterhin beschäftige ich mich, neben Auftragsbildern, insbesondere Tierportraits in Künstlerfarbstift oder Pastell, auch gerne und lebhaft mit der gegenstandslosen Kunst.

Collagen, Assemblagen, Emotions- und Spaßmalerei, das freie Empfinden, Fantasie und fließende Gedanken finden hier Eingang.

Vita

Die bunte Welt der Kunst fasziniert mich schon immer und hält mich durchgehend gefangen.

Aufgewachsen in einer kreativen Familie, mit Malereien und handwerklichen Arbeiten aller Art, habe ich mir die Grundlage für mein Schaffen in diversen privaten Kursen, einem Abitur in Kunst und durch vielfältige autodidaktische Weiterbildungen, gelegt.

Die Malereien meiner Mutter waren schon in früh mein Vorbild, die handwerklichen Arbeit der Männer in meiner Familie, bei denen ich immer anwesend sein durfte und half, ein Ansporn und Quell der Inspiration.

Als Freigeist und „Rebell“ gibt es keinen festen Weg und einheitlichen Stil auf den man mich festlegen kann, dazu hat mir die Kunst zu viel zu geben. Malereien in Acryl finden einen eher abstrakten Ausdruck und experimentelle Kunst. Zeichnungen mit allen mir zur Verfügung stehenden Materialien wählen den eher den Weg in die Realistik.

Fotografie und digitale Kunst finden bei mir ebenso ihren Platz, wie vielfältige andere Genre und die Verwendung der unterschiedlichsten Materialien.

EliAn?

Seit Jahren bin ich schon kreativ, und genau so lange beschäftigt mich das gleiche Problem: wie signiere ich meine Werke und Bilder?

Hört sich einfach an, aber….

Mit einem Allerwelts-Vornamen gesegnet und mit der Tatsache konfrontiert, dass sich mein Nachname im laufe der Jahre mehr als einmal geändert hat, sieht das schon anders aus!

Die Lösung hat sich mir dann erst jetzt, in „hohem„ Alter aufgedrängt.

Man nehme meine Vornamen (endlich mal ein Vorteil mehrere davon zu haben!), ändere die Reihenfolge, Kürze ab und setze zusammen- that’s it!

Ein Name, eine „Marke„ die sich gut anhört, die mir gefällt, und die konstant bleibt ist geschaffen.

Das war die Geburt von EliAn.

Eckdaten:
1964 in Koblenz geboren, erst in RLP und dann in Hessen aufgewachsen, jetzt in NRW zu Hause. – 1983 Abitur in Kunst, Englisch, Biologie und Rechtskunde, anschließend kfm. Ausbildung mit IHK-Prüfung – 1990er Vereinskurse zur frühkindlichen Kreativitätsförderung geleitet, inkl. Mutter-Kind-Bastelstunden – 2014 derwent academy Zertifikat – 2015 Gründungsmitglied von fundus artifex und Koodinatorin der örtlichen Künstlergruppe bis 02.17 – 2016 Jun bis 2017 Mai Vorstandsmitglied, Mitgliederbetreuung fundus artifex – 2016 Juli – Teilnahme am Kunst-Camp Mühlenweide Duisburg – 2017 Jan Ausstellung „Ein Pott Buntes“ in der Galerie Schollbrockhaus Herne e.V. – 2017 Feb – Mitglied im Kunstverein Schollbrockhaus e.V.

 

facebook: ArtOfEliAn

Instagram: elian_art.de/

twitter: @EliAn_Art_de

PHANTASIE UND KREATIVITÄT

Kreativität ist die Quelle der Persönlichkeit.
Aus ihr dringt die Ader des Glücks ans Licht

© Wilma Eudenbach